Montag, 23. Dezember 2013

Neuauflage zur Wirtschaftsgeschichte

Wegen des großen Erfolgs der Publikation über das Cistercienserkloster Reinfelds Wirtschafts- und Sozialgeschichte gibt es bereits eine Neuauflage. Das Kloster Reinfeld. III. Die Klosterbücher, Beispiele für frühe Erdbücher und andere Quellen zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Stormarns, herausgegeben von Martin J. Schröter, Neumünster 2013. Um sich auf die Subskribentenliste einzutragen, schreiben Sie ein Mail an: detlev.kraack@gmx.de

Donnerstag, 5. Dezember 2013

9.12.13 Radiosendung: Musikalisches Erleben bei Mechthild von Magdeburg

Am 9.12. gibt es im Ö1 um 15.06 Uhr die Sendung Apropos Musik: „Sangmeisterin ist die Hoffnung…..“ – musikalisches Erleben in Mechthild von Magdeburgs „fließendem Licht der Gottheit“. Mechthild von Magdeburg – sie lebte im 13. Jahrhundert - ist eine der Großen der mystischen Philosophie in Europa. Ihre Erkenntnisse sind solche des höchst einfallsreich und konsequent reflektierten Erlebens. Oftmals sind sie in Worten unbeschreibbar, sodass sie auf immer wieder die Musik zuhilfe nimmt. So gestaltet sie in ihrem Lebenswerk, das Buch „Ein fließendes Licht der Gottheit“ das Universum und als einen von den allerschönsten Klängen durchwirkten Erlebnisraum.
Leiter der Sendung ist Dr. Johannes-Leopold Mayer, begleitet von Univ.-Prof. Dr. Karl Brunner, dem emeritierten Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung.

Erste Monographie über Otto von Freising

Es ist erstaunlich, dass bisher kein Buch Otto von Freising gewidmet wurde, ist doch eine Flut von Sekundärliteratur in den letzten Generationen entstanden. Dazu kommen die Editionen der Gesta Friderici und der Chronica sive Historia de duabus civitatibus, die es seit 100 Jahren gibt. Eine Rezension der Neuerscheinung gibt Cistercienserforschern noch wenig Anlass zur Erwartung einer Analyse von Ottos monastischem Leben; Verfasser Ehlers Schwerpunkt liegt auf der Wissenschaftsgeschichte, und nicht zu unrecht: Otto gilt als der Gründer der mittelalterlichen Historiographie und Wegbereiter der Aristoteles-Rezeption im Abendland.