Montag, 18. Juli 2011

Enlightened Monks?!

To some, that seems like a contradiction in terms. Anticlerical portrayals of Catholic intellectuals like to present an overweight, undereducated monk as the epitome of unenlightened superstition. Recent scholarship is showing that up until the fateful events around 1789 and 1803, there was indeed a vibrant Catholic Enlightenment, even though one must differentiate that term carefully. Ulrich Lehner's new book, „Enlightened Monks. The German Benedictines, 1740-1803“ (Oxford University Press 2011), has already sold out its first edition. He will be presenting the book in Vienna on Monday, August 1, 2011 at 5 pm in the
Maria-Theresienstraße 9/4, A-1090 Wien. Contact: Dr. Thomas Wallnig Tel. +43-(0)1-4277/40891 ▪ thomas.wallnig@univie.ac.at ▪ http://www.univie.ac.at/monastische_aufklaerung/

Sonntag, 17. Juli 2011

Neuer "General-Postulator" des Ordens

Der Generalabt hat P. Pierdomenico Volpi, Mönch und Priester der Abtei Casamari, zum Postulator des Cistercienserordens ernannt. Der Postulator des Ordens beschäftigt sich mit allen Selig- u. Heiligsprechungsprozessen, die derzeit im Cistercienserorden betrieben werden. Er ist aber auch dafür zuständig, bislang nur wenig bekannte Beispiele heroischer Heiligkeit im Orden zu entdecken, damit ein Verfahren eingeleitet werden kann. Daher sollte man ihm schreiben, wenn man einen besonders heiligen Cistercienser kennen gelernt hat. Lebende sind natürlich noch nicht spruchreif für ein derartiges Verfahren (!).
Drei "Diener Gottes" sind den Redaktoren von EUCist-News bekannt: Vinzenz Kadlubek, P. Felix Maria Ghebre Amlak und Abt Karl Braunstorfer. Es wäre lohnend, eine Liste aller O.Cist. "Diener Gotttes" zu erstellen. Meldungen bitten an: nota@schachenmayr.net (Bild rechts: Die Schutzmantelmadonna, die nach der Überlieferung von Caesarius von Heisterbach im Himmer nur Cistercienser unter ihrem Mantel zu sich geholt hat).