Dienstag, 29. Juni 2010

Preis der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

Der Vorstand der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte hat entschieden, Martin Schröter mit dem Preis ihrer Gesellschaft für sein Werk  „Das Kloster Reinfeld“ auszuzeichnen. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 3. Juli 2010 im Landesarchiv Schleswig-Holstein im Prinzenpalais statt. Schröter ist dem EUCist bestens bekannt; er hat seine Forschungen im März 2010 in Heiligenkreuz vorgestellt. Wir gratulieren!

Montag, 21. Juni 2010

Neuer Planatlas veröffentlicht

Jürgen Eberles neues Buch zu den mittelalterlichen Bauanlagen von Cistercienserklöstern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint nach jahrelanger Arbeit. Um den Besuchern der Klosteranlagen einen Überblick über die Bauentwicklung zu vermitteln, wird neben der Darstellung der mittelalterlichen Grundrisse auch die barocke Bausubstanz (als äußerer Baukörper, nicht in ihrer exakten Raumfolge) berücksichtigt. Selbst Pläne völlig verschwundener Abteien (Grünhain, Rudekloster u.a.) konnten erstellt werden. Alle Grundrisse sind im gleichen Maßstab gezeichnet, so dass ein objektiver Vergleich der Klosteranlagen untereinander möglich ist.
Der Grundrissplanatlas umfasst 240 Seiten und enthält ca. 200 Abbildungen. ISBN 978-3-86568-516-2. Preis ca. € 40.