Freitag, 28. August 2009

Cistercienser an Nord- und Ostsee


25.- 27. Sept. 2009 findet eine Tagung in Waren an der Müritz statt. Diese Region an der Ostsee wurde in vergangenen Jahrhunderten von Cisterciensern geprägt. Über die große (und vergessene) Vergangenheit wird viel zu erfahren sein.

Unter den Referenten ist Professor Johannes Mayer (Würzburg), Experte für Klostermedizin. Neben der Information über die "Route der Backsteingotik" und der Arbeit an aktuellen Projekten haben Tagungsteilnehmer auch die Gelegenheit, Heiligengrabe und Chorin zu besuchen - beides sehr bedeutende Klöster.

Information über Programm, Kosten und mehr bei: bernhard.buttjer@gmx.de, Tel.: 0049/4934/6320; Fax 0049/4934/910685.

Freitag, 21. August 2009

Cistercian Military Orders


St. Raymond of Fitero founded the Order of Calatrava as a military branch of the Cistercian family; it was under the Morimond filiation. This military order appealed to the many Cistercians who came from life as knights or were sons of knights. Monastic life has often been called "spiritual warfare", and St. Bernard's letter to the Templars (de laude novae militiae) is famous.
A general chapter held at Cîteaux in 1187 gave to the Knights of Calatrava their definitive rule, which was approved in the same year by Pope Gregory VIII. They wore their distinctive red cross as a pattern on the whilte cuculla, but that was only for liturgies and daytime activities: At night they slept in their armour!
Cardiff University is hosting a conference on Military Orders from 3-6 September 2009.

Freitag, 14. August 2009

Kloster-Datenbanken: neue, erweiterte...


Das „Niedersächsische Klosterbuch“ ist ein Beispiel für die Zukunft der Ordensforschung. Die Internetplattform der Universität Göttingen ist ein wissenschaftliches Handbuch-Inventar sämtlicher Domkapitel, Stifte, Klöster, Ordenskommenden sowie Beginen- und Begardenhäuser im Gebiet des heutigen Landes Niedersachsen von der Christianisierung im frühen Mittelalter bis zum Ende des Alten Reiches (1806)! Die Hunderten von Artikeln sollen nach einem einheitlichen Schema, gegliedert in sechs Hauptthemen mit etwa 70 Unterpunkten (Kurzinformationen, Geschichte und Bedeutung des Hauses, archivalische Quellen, Bau- und Kunstdenkmäler, Institutsvorstände und Literatur) auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes verfasst werden.

Mittwoch, 12. August 2009

P. Chrysogonus, Forscher, RIP

Der amerikanische Trappistenpater Chrysogonus Waddell ist am Christkönigssonntag 2008 während der Konventmesse der Abtei Gethsemani (Kentucky) im Alter von 78 Jahren gestorben. Das ist für die internationale Cistercienserforschung ein trauriger Abschied von einem der verdientesten Choralforschern des 20. Jh.s. Er war der beste Kenner der frühen Cistercienserliturgie und hat berühmte Quelleneditionen veröffentlicht. Zu seinem 50. Professjubiläum im Jahre 2002 ist eine Festschrift erschienen. Hier ist ein Photo vom liebenswürdigen Pater.

Montag, 10. August 2009

Trappistenbruder Rafael Baron kanonisiert

Der sel. Trappist María Rafael Arnaiz Baron wird im Herbst heiliggesprochen. Er war Archtikturstudent in Madrid während des Bürgerkrieges, einer Zeit schrecklicher Gewalt gegen den Klerus, als der Ruf an ihn erging, in der Verborgenheit eines Klosters Gott mit Sühne und Lobpreis zu verherrlichen. Seine Diabetes-Erkrankung führte zu drei Klosteraustritten, bis er im Jahr 1938 mit 27 Jahren starb; er ist als feinsinnige Künstlernatur beliebt. Seine Schwierigkeiten mit dem Klostereintritt hat ihn zu einer Art Patron der Klosterkandidaten und Novizen gemacht. Zusammen mit vier anderen wird er am 11. Oktober 2009 heiliggesprochen.

Freitag, 7. August 2009

Cistercienser über Natur und Kultur


Vom 10.-12. August 2009 tagen die Evangelischen Zisterzienser-Erben in der (ehem.) Abtei Hardehausen zum Thema: Natur und Kultur in der Sicht der Cistercienser. Der Herausgeber der Cistercienser-Chronik P. Dr. H.-J. Roth OCist wird dabei sein, ebenso wie der Generalprokurator des Ordens, P. Dr. Meinrad Tomann OCist. Mehr darüber hier.

Mittwoch, 5. August 2009

Aelred Tagung im März 2010


Anlässlich des 900. Geburtstages von Aelred von Rievaulx werden renommierte Cistercienserforscher in Toulouse tagen. Das Thema lautet Die Absicht des Herzens: Zeit, Geschichte und Gedächtnis bei Aelred. Den Vorstand führen Msgr. Robert Le Gall OSB, Erzbischof von Toulouse (im Bild) und Dom Jean-Marie Couvreur OCSO, Abt von St. Marie du Desert. P. Alfredo Simón OSB, der auch am jährlichen monastischen Kurs des Cistercienser-Generalates in Rom unterrichtet, wird referieren. Ebenso wird Sr. Marie-Sophie Vaujour O.Cist. von der blühenden Frauenabtei Boulaur dabei sein, und viele andere. Mehr infos gibt es hier.